Seite wählen

In diesem Artikel erkläre ich so detailliert wie möglich, wie man mit Schnellbooten von Panama nach Kolumbien reisen kann. Dabei geht es nicht ums Trampen, sondern darum, für die Boote zu bezahlen.  Trampen ist definitiv auch möglich, kann aber deutlich länger dauern, vor allem weil die Strecke nicht so stark von privaten Segelbooten frequentiert wird, sondern eher von touristischen Segelbooten, die 500 Dollar oder mehr kosten. Der Weg, den ich beschreibe, kostet deutlich weniger – maximal 200 Dollar, mit etwas Glück habe ich es sogar billiger bekommen.

Wenn du mehr über den Darién-Gap lesen möchtest und warum er gefährlich für Flüchtende ist, schau gerne hier in meinem Blog: Zum Darién-Gap

Allgemeine Ratschläge

1. Es ist möglich und nicht gefährlich, man braucht nur etwas Zeit und kann ziemlich nass werden, daher ist ein Regenschutz ein Muss, würde ich sagen.

2. Die Reise sollte auf jeden Fall weniger als 200 $ kosten, mit etwas Glück und Zeit kann man sie sogar für weniger als 100 $ bekommen. Ich erkläre die Kosten weiter unten.

3. Spanisch zu sprechen hilft (wie überall in Lateinamerika), aber es geht auch ohne.

4. Die Route ist von Panama City nach Carti (San Blas Port), dann mit einem oder mehreren Booten nach Puerto Obaldia, wo man aus Panamá auscheckt. Weiter mit dem Boot nach Capurgana in Kolumbien, um den Pass erneut abstempeln zu lassen und dann mit der Fähre nach Necocli oder Turbo, von wo aus man Busse nehmen oder trampen kann.

5. Die ganze Reise kann 2 Tage dauern, wenn alles gut klappt, aber ich würde mindestens 3-4 Tage einplanen. Vor allem, wenn man versucht, Geld zu sparen.

6. Natürlich kann man auf dieser Strecke auch trampen, aber ich weiß nicht, wie lange das dauern wird, da normalerweise alle Boote entlang der Küste Geld nehmen (außer der Polizei). Zum Trampen solltest du Häfen für Segelboote aufsuchen, die sich in anderen Orten befinden.

Kommen wir nun zur Route:

Panama City nach Carti

Es gibt Jeeps, die von Panama City nach Carti 30 $ kosten.
Man kann aber auch mit dem Bus vom Busbahnhof Albrook für 2,5 $ nach El Llano fahren und von dort ein Taxi Collectivo nehmen oder trampen, was bei mir gut geklappt hat.

Carti bis Puerto Obaldia

Dies ist die längste Strecke, die auch am teuersten und kompliziertesten ist, da es viele Möglichkeiten gibt:
Es gibt zwei verschiedene Boote, die alle 5 – 10 Tage von Carti nach Puerto Obaldia fahren.  Wenn man sich im Voraus mit ihnen in Verbindung setzt, ist dies der einfachste Weg! Es sollte 100 $ kosten. Schreib mir gerne, wenn du die Kontakte haben möchtest.
Wenn nicht über diese direkten Boote, musst du dich entlang der Küste vorarbeiten. Wenn du ein Boot nach Armila, Caledonia oder Coetupo findest, ist das perfekt, denn von diesen Orten ist es nicht weit nach Puerto Obaldia. Aber nicht jeden Tag fährt ein Boot zu diesen Zielen. Da Carti nur der Hafen ist und die Menschen auf den Inseln leben, ist eine Übernachtung dort recht teuer.
Aber von Carti aus ist es einfach, nach Narganá zu fahren, was schon 1,5 Stunden in die richtige Richtung ist. In Narganá waren die Leute super freundlich zu mir und das Übernachten dort ist billiger als in Carti. (Hostal Noris 15$)
Normalerweise halten die Boote von Carti entlang der Küste in Narganá und es gibt auch Boote, die von Narganá aus starten. Frag dich einfach durch.
Es kann vorkommen, dass ein Boot aus Carti nicht in Narganá anlegt. Das ist mir auch passiert. Aber dann hab ich eine noch bessere Möglichkeit gefunden.

Zwei billigere Optionen:
1. Es gibt Handelsboote, die von Dorf zu Dorf fahren. Das ist billiger, vielleicht kann man sogar per Anhalter fahren. Aber die brauchen mehrere Tage oder sogar länger als eine Woche. Wenn man Zeit hat, ist das sicher toll, denn man lernt die kleinen Dörfer entlang der Küste kennen.
2. Die Grenzpolizei fährt manchmal von Narganá nach Puerto Obaldia und nimmt dann auch Gäste mit – umsonst!!! Ich bin mit ihnen gefahren und habe so ca. 80 $ gespart 😍 Für diese Option fragst du dich bei der Grenzpolizei in Narganá durch.

Puerto Obaldia nach Capurganá

Wichtig ist, dass du dir zuerst deinen Stempel für die Ausreise aus Panamá holst! Du brauchst eine Kopie deines Passes bei der Migration, aber es gibt einen Copyshop davor.
Die Boote nach Capurgana brauchen etwa 20 Minuten und fahren recht häufig. Das Boot kostet 20 – 25 $ pro Person, wenn mehrere mitfahren und 40 $ für dich alleine.

Capurgana – Necocli oder Turbo

Das letzte Boot!
Es gibt mehrere Fähren, die schnell fahren und 85.000 COP kosten.
Auch hier ist es wichtig, dass du zuerst deinen Stempel für die Einreise nach Kolumbien bekommst. Oft fällt der Strom aus, so dass man im Migrationsamt ein wenig warten muss.
Wenn du in Capurgana übernachten musst, ist das Marlin Azul ein günstiges Hostel.

Viel Spaß auf der Reise, es ist eine tolle Erfahrung und ich habe super nette Leute getroffen 😊.

2 Antworten zu „Mit dem Schnellboot von Panama nach Kolumbien – ohne Flugzeug“

  1. Avatar von Marin

    Hola, hi
    I travel with my girlfriend since 7 months and we are crossing the Panama – Colombia border soon.
    Would you be able to share with us some contacts in Carti and Nagata?
    Muchas gracias?

    1. Avatar von Katha

      Holaa 🌞

      I also want to travel soon to Colombia from Panam by boat. Do you maybe want to share contacts, if you’re still in Panama? Probably it’s cheaper the more people we are 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.